Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grundsicherung aber zu hoher Kontostand

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Grundsicherung aber zu hoher Kontostand

    Hallo,

    wir haben folgendes Problem: Unser geistig behinderter Sohn wurde 18 Jahre alt vor 2 Monaten, wir wollten jetzt Grundsicherung beantragen, allerdings ist sein Vermögen noch zu hoch. Jetzt die Frage: Für was darf sein Vermögen über 2600 € noch verwendet werden. Was kann er sich kaufen ohne das es rückwirkend Probleme gibt wenn wir Eltern offiziell als Betreuer bestellt werden.
    Momentan sind wir noch nicht die Betreuer unseres Sohnes, da dieser Antrag noch in Bearbeitung ist, obwohl bereits vor 7 Monaten gestellt. Er selbst kann momentan bei der Bank Geld abheben, wir nicht mehr von seinem Konto seit er 18 ist.

    Lieben Gruß

    Tone

    #2
    AW: Grundsicherung aber zu hoher Kontostand

    Hallo Tone,

    schau mal in den Intakt-Infoseiten:
    Keinen Anspruch auf Grundsicherungsleistungen haben ... Personen, die ihre Bedürftigkeit innerhalb der letzten zehn Jahre vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben ...
    Was man jetzt genau unter vorsätzlich und grob fahrlässig versteht, ist vermutlich eine Auslegungssache. Aber ganz sicher kommt es bei einer Überprüfung darauf an, wie viel Geld in welchem Zeitraum für welche Dinge ausgegeben wird.

    Kommentar


      #3
      AW: Grundsicherung aber zu hoher Kontostand

      Hallo Tone,

      Dinge des normalen Bedarfs sollten kein Problem darstellen: Bücher, CD's, ein Fernseher und Mobiliar für sein Zimmer, Kleidung etc...
      Alles im Rahmen natürlich...


      LG
      susemichel

      Kommentar

      Online-Benutzer

      Einklappen

      16 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 16.

      Lädt...
      X