Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anja Martina

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anja Martina

    Hallo in die Runde, bin zum erstenmal in einem Forum und noch nicht wirklich in der Lage hier alles richtig zu bedienen und mich zurecht zufinden. Mein behinderter Sohn 20 Jahre ist ein atypischer Autist mit leichter geistiger Behinderung. Er wohnt bei uns zuhause und wir haben keine Perspektive ihn in eine andere Tagesstruktur zu integrieren. Ich habe meinen Selbständigkeit aufgegeben und betreue ihn sozusagen 24 Stunden, zum Glück nicht alleine, aber der Vater/mein Mann ist ja doch viele Stunden ausser Haus, um unseren Lebensunterhalt zu verdienen. Wir sind auf der Suche nach dem Bundesland in Deutschland, dass am ehesten politisch und gesellschaftlich in der Lage ist behinderte Menschen wirklich zu inkludieren ? Ich ziehe überall hin, Hauptsache ich finde die richtige Wohn- & Lebenssituation für meinen Sohn autistischen Sohn. Wer kann mir aus seinem Umfeld berichten, oder gute Einrichtungen für erwachsene Autisten empfehlen ? Vielen Dank im voraus, Anja Martina

    #2
    Hallo Anja Martina,
    erstmal herzlich Willkommen bei Intakt.
    Das ist eine schwierige Fragestellung die du da hast, da es ja oft auch auf die Träger der Einrichtungen ankommt, was angeboten wird. Wenn ich das richtig aus deinen Zeilen raus lese suchst du eine Tagesbetreuung (ambulant???)?
    Wäre denn auch eine Beschäftigung in einer Werkstatt für behinderte Menschen möglich?

    Bei uns, in der Prignitz (Nord-West- Brandenburg), wäre für erwachsene Autisten, das CJD Prignitz ein guter Ansprechpartner.
    Die Lebenshilfe ist bei uns auch ganz gut aufgestellt. (Werkstett m. mehreren Außenstellen,Therapiehaus u. Freizeitclub)

    In anderen Landkreisen, weis ich leider nichts, da kann es ja noch andere Träger geben.

    lg Patiko

    Kommentar

    Online-Benutzer

    Einklappen

    20 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 20.

    Lädt...
    X